• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Berufsorientierung

Klasse 5

-Methoden-und Sozialkompetenztraining und FSA ( Freie Stillarbeit) als Grundlage für selbstständiges Arbeiten

-Einführung in die wichtigsten Arbeits- und Planungsschritte in den Bereichen  Holz, Textil, Hauswirtschaft

-Begriff Arbeit in Haushalt, Familie und Wirtschaft (Wo? Was? Warum?)

-Berufe im Wandel

-Arbeitsplatzerkundungen

-Betriebsbesichtigungen ( Einführung des Berufswahlpasses in Kurzform )

- Girls Day und Boys Day

 

Klasse 6

-Fortführung des Methoden- und  Sozialkompetenztrainings und der FSA

-Wirtschaften im privaten Haushalt

-Kaufen , Verkaufen und Werbung

-Grundlagen im Umgang mit dem Computer

-Miniprojekte

-Arbeitsplatzerkundungen

-Betriebsbesichtigungen ( Einführung des Berufswahlpasses in Kurzform )

- Girls Day und Boys Day

 

Betriebspraktika

Hauptschule: Ein zweiwöchige Praktikum in der 7. und 8. Klasse.

Realschule: Ein zweiwöchiges Praktikum in der 8. und 9. Klasse.

Diese Praktika erfahren eine Intensivierung durch das Erstellen von Berichtsmappen und die unterrichtliche Nachbereitung.

Die Praktikumsbetriebe werden von den Schülern selbst gewählt und die geforderten Formalia von ihnen in eigener Regie abgewickelt.

 

Kontinuierliche Praxistage in der Hauptschule

Kontinuierliche Praxistage sind eine besondere Form der berufsorientierten Betriebspraktika. Im Gegensatz zu den zweiwöchigen Blockpraktika verbringen die Schüler und Schülerinnen während der Praxistage einen festen Arbeitstag in der Woche im Betrieb. Auch die kontinuierlichen Praxistage gelten als schulische Veranstaltung, sind daher für den Arbeitgeber versicherungsfrei und werden von der Schule in Vorbereitung, Durchführung und Auswertung betreut. Die Arbeitszeit (in der Regel 8 Arbeitsstunden) der Schüler und Schülerinnen richtet sich nach der des Betriebes. Fahrkosten werden leider nicht erstattet.

Ziel der kontinuierlichen Praxistage ist es, die Berufschancen Ihrer Kinder zu verbessern, ihnen einen frühen Praxisbezug der Lehrinhalte von Schule zu vermitteln und damit die zielgerichtete Motivation, nämlich „ ich lerne, weil ich…..werden will“, zu steigern und die Perspektivlosigkeit einzuschränken.

Für die Betriebe ergibt sich die Möglichkeit, Ihre Kinder über einen längeren Zeitraum zu beobachten, ihre Stärken, Schwächen und Umgangsformen zu erkennen und damit eine bessere Entscheidung über zukünftige Bewerber zu treffen. Sicherlich werden bei der Auswahl der zukünftigen Auszubildenden eines Betriebes die bevorzugt, die sich bereits über einen längeren Zeitraum in dem Betrieb positiv bewährt haben.

Wir hoffen, gemeinsam mit den Betrieben, jungen Leuten unserer Region mit den Praxistagen die Möglichkeit zu einer frühen Beruforientierung geben zu können, so dass sich ihre Chancen auf eine zukünftige Ausbildung und Arbeit erhöhen.

 

Berufsbegleiter

Vorwiegend für Hauptschüler der Klassen 8. Die Berufseinstiegsbegleiterin ist täglich von 9 - 11.30 Uhr in der Schule anwesend.

 

Girls & Boys Day

Auf schriftlichen Antrag der Eltern beim Klassenlehrer/ bei der Klassenlehrerin dürfen Mädchen und Jungen am „Girls & Boys Day“ teilnehmen. Die Schülerinnen und Schüler kümmern sich um einen Platz in einem Betrieb, und teilen diesen dem Klassenlehrer/der Klassenlehrerin mit.

 

Kooperative Maßnahme mit der Kinzigschule

 In diesem unterrichtspraktischen Praktikum erhalten die neunten Klassen der Hauptschule die Möglichkeit, sich in sechs jeweils 24-stündigen Kursen in verschiedene Berufsfelder einzuwählen. Diese Kurse werden jeweils einmal pro Woche von Fachkollegen/innen der Beruflichen Schulen abgehalten. Jeweils ein Klassenlehrer der 9. Hauptschulklassen unserer Schule ist mit zwei Wochenstunden zum Zwecke der zusätzlichen Betreuung der Kooperation und Fortbildung dorthin abgeordnet.

Die neunten Klassen der Realschule besuchen diese Maßnahme jeweils ein Halbjahr.

 

 


Anschrift

Stadtschule Schlüchtern
Lotichiusstraße 29
36381 Schlüchtern
T: 06661 - 911 20
F: 06661 - 911 29 9
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok